Funktionsunterwäsche aus Merinowolle

Wer Sport regelmäßig treibt, weiß sehr gut, dass die richtige Wahl der Funktionsunterwäsche wichtig ist. Die Funktionsunterwäsche wird direkt auf der Haut getragen. Sie sollte Feuchtigkeit vom Körper weg transportieren, damit wir nicht so schnell auskühlen. Im Winter dient die Funktionsunterwäsche auch als eine zusätzliche Isolationsschicht, was bei allen Outdoor-Aktivitäten wesentlich ist.

Welche Materialien sind für Sportunterwäsche gut geeignet?

Bei der Wahl der richtigen Unterwäsche, die Sie auf dem Weg zu sportlichen Höchstleistungen unterstützen kann, sollten Sie sich mit den Eigenschaften von verschiedenen Materialien vertraut machen. High-Tech-Modelle werden in den meisten Fällen aus Kunstfasern gefertigt. Diese Tatsache lässt sich einfach erklären. Die Kunstfasern sind sehr schnell wieder trocken. Allerdings erfreuen sich auch Kleidungsstücke aus Naturfasern, vor allem aus Merinowolle, großer Beliebtheit. Kein Wunder! Dieses natürliche Material ist für die qualitativ hochwertige Funktionsunterwäsche sehr gut geeignet.

Vorteile der Funktionsunterwäsche aus Merinowolle

Warum ist Merinowolle bei der Herstellung der  Funktionsunterwäsche so oft verwendet? Merinowäsche ist eine wirklich gute Alternative zu populären Kunstfasern. Dieses natürliche Material hat einige wichtige Eigenschaften, durch die es uns vollen Komfort bei Sportaktivitäten bietet:

  •          Merinowolle kann bis zu 30 Prozent ihres Eigengewichts in Feuchtigkeit aufnehmen. Das Material gibt die Feuchtigkeit dann nach außen ab;
  •          diese weiche Wolle ist antibakteriell; in der Praxis bedeutet das, dass unangenehme Gerüche eigentlich keine Chance haben;
  •          das Material hat wärmende Eigenschaften. Dadurch ist die Funktionsunterwäsche aus Merinowolle für verschiedene Outdoor-Aktivitäten im Herbst und Winter perfekt geeignet;
  •          da Merinowolle extrem feine Fasern hat, kratzt diese nicht.

Funktionsunterwäsche aus Merinowolle für jede Jahreszeit

Es ist zu betonen, dass Merinowolle eine sehr gute Lösung für Skiunterwäsche ist. Darüber hinaus kann die Funktionsunterwäsche aus Merinowolle sowohl im Sommer als auch im Winter während längerer Reisen und Wanderungen getragen werden.  Wichtig: an sehr heißen Tagen kann es mit der Wolle auf der Haut zu warm werden. Renommierte Hersteller der Funktionsunterwäsche haben aber dieses Problem gelöst. Zurzeit kann man schon Sportunterwäsche finden, die aus einer Mischung aus Kunstfasern und Merinowolle hergestellt wird. Die Kunstfasern haben kühlende Eigenschaften und die Wolle absorbiert de Schweiß.

Warum ist die richtige Funktionswäsche so wichtig?

Es ist kein Zufall, dass alle Profis und zahlreiche Hobby-Sportler nach einer qualitativ hochwertigen Funktionsunterwäsche suchen. An kalten Tagen speichert die Unterwäsche Ihre Köperwärme. Im Sommer sorgt die Unterwäsche für ein angenehmes Frischegefühl. Die richtige Auswahl der Sportkleidung und Sport-Unterwäsche kann Ihre Trainingsleistung auf ein neues Level bringen. Wenn Sie sich für die Funktionsunterwäsche aus Merinowolle oder aus einer Mischung aus Kunstfasern und Merinowolle entscheiden, können Sie vollen Komfort erwarten.